Aufgrund seiner Leistung hätte Markus im letzten Jahr mit um den Titel kämpfen können. Allerdings machten ihm zum Rennen auf dem Sachsenring gesundheitliche Probleme einen Strich durch die Rechnung. Sein größter Erfolg 2017 war sein erster GT Masters Sieg auf dem Nürburgring.
Markus wird sich einen der beiden gelb-grünen Mercedes-AMG GT3 Rennfahrzeuge mit Maximilian Götz teilen. Die Kombination von Pommer und Götz ergibt eine erfolgversprechende Fahrerkonstellation, die zusammen mehr als 100 Starts in der ADAC GT Masters vorweisen kann. Darüber hinaus holte Maximilian Götz bereits 2012 den Titel in der ADAC GT Masters.
Der Saisonstart wird vom 13. bis 15. April traditionsgemäß in der Motorsport Arena Oschersleben ausgetragen. Alle 14 Rennen werden live und in voller Länge auf SPORT 1 übertragen.
 
Markus Pommer:

“Ich bin sehr glücklich, dass ich 2018 ein Teil des HTP Motorsport Teams bin. In der Formel 3 habe ich bereits des Öfteren mit Mercedes zusammenarbeiten dürfen. Ich bin der Meinung, dass der Mercedes-AMG GT3 ein sehr kraftvolles und ausbalanciertes Fahrzeug ist. HTP Motorsport bietet für mich die beste Option für diese ADAC GT Masters Saison. Mit der professionellen Arbeit von HTP und der Erfahrung von Maximilian bin ich der Meinung, dass ich sehr schnell mit dem Mercedes-AMG GT3 zurechtkommen werde. Ich bin überzeugt, dass wir bereits in der Anfangsphase um Podiumsplatzierungen mitkämpfen können. Ich möchte all meinen Sponsoren und meiner Familie dafür danken, dass sie mir diese Chance ermöglicht haben.“

 

Zurück