Wichtige Punkte für Markus Pommer beim ADAC GT Masters Debüt

Markus Pommer konnte wertvolle Punkte beim Saisonstart der ADAC GT Masters in der Motorsport Arena Oschersleben sammeln. Der 25-zig jährige holte zusammen mit seinem erfahrenen Teamkollegen Markus Winkelhock 17 Meisterschaftszähler für das Phoenix Racing Team. Winkelhock war im Samstagszeittraining Drittschnellster und startete auch im ersten Rennen. Pommer übernahm das Fahrzeug zur Halbzeit und überquerte die Ziellinie als Sechster. Im Sonntagsquali, unter rutschigen Streckenbedingungen, fuhr Markus einen respektablen elften Startplatz heraus. Das deutsche Fahrerduo konnte im zweiten Rennen einige Positionen gut machen und beendete das Wochenende erneut auf dem sechsten Rang. Damit sicherten sie die ersten wichtigen Meisterschaftspunkte für ihr Team.

Markus Pommer:
„Alles in allem war es ein gutes Wochenende, auch wenn ich einige schwierige Situationen zu meistern hatte. Es steckt noch einiges an Potenzial im Fahrzeug. Um dieses abzurufen werde ich weiter an meinem Fahrstil arbeiten damit ich bei jeglichen Streckenverhältnissen 100% Leistung abliefern kann. Phoenix Racing unterstützt mich dabei in allen Belangen. Der Audi R8 ist ein beeindruckendes Auto und ich bin überzeugt, dass wir bereits auf dem Sachsenring einen guten Schritt näher Richtung Podium sein werden.“.

Zurück